Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel kondoliert Ghani nach Bombenanschlag in Kabul

Merkel kondoliert Ghani nach Bombenanschlag in Kabul

Archivmeldung vom 21.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Angela Merkel
Angela Merkel

Bild: (CC BY-SA 2.0) by  fexes

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani nach einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul kondoliert. "Ich verurteile diese abscheuliche Tat auf das Schärfste. Deutschland steht im Kampf gegen die terroristische Gefahr weiterhin fest an der Seite Afghanistans", schrieb die Kanzlerin am Mittwoch.

"Ich möchte Ihnen und den Angehörigen der Opfer mein tiefempfundenes Mitgefühl aussprechen. Den vielen Verletzten wünsche ich eine rasche und vollständige Genesung", schrieb Merkel weiter. In Kabul starben am Dienstag mindestens 55 Menschen bei einem Bombenanschlag. Mindestens 60 weitere Personen wurden verletzt. Der Anschlag hatte sich während einer Feier des Jahrestages des Propheten Mohammed ereignet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kraus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige