Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Pentagon verschleiert Milliarden-Ausgaben

Pentagon verschleiert Milliarden-Ausgaben

Archivmeldung vom 07.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das Pentagon, Hauptsitz des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums bei Washington. Bild: de.wikipedia.org
Das Pentagon, Hauptsitz des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums bei Washington. Bild: de.wikipedia.org

Das Pentagon hat aus Angst vor Einschränkungen im Verteidigungsbudget einen Bericht über seine administrativen Ausgaben in Höhe von 125 Milliarden US-Dollar versteckt, wie die Zeitung „The Washington Post“ berichtet.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Das Pentagon hatte demnach eine Studie bestellt, deren eigentliches Ziel es gewesen sei, die administrative Arbeit der Behörde effektiver zu gestalten und eingesparte Mittel in einen Ausbau der Möglichkeiten des Ministeriums zu reinvestieren. Die Ergebnisse zeigten dann jedoch sehr hohe Ausgaben an und das Amt beschloss, die Informationen darüber zu verheimlichen.

Die 2015 von der Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey durchgeführte Studie offenbarte, dass die Ausgaben des Pentagons für Buchhaltung, Humanressourcen und Logistik knapp ein Viertel des gesamten Haushaltes der Behörde (580 Milliarden US-Dollar) auffraßen.

Laut diesem Bericht bezahlt die Behörde insgesamt über eine Million Menschen — Auftragnehmer und zivile Mitarbeiter, die die Tätigkeit von etwa 1,3 Millionen Militärs im aktiven Dienst unterstützen.

Laut „WP“ könnte diese Studie für den designierten Präsidenten Donald Trump nun durchaus interessant werden, zumal er zuvor versprochen hatte, große Änderungen in dem Ministerium vorzunehmen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unsinn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige