Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ramsauer: Bundesregierung gibt sich internationalem Gespött preis

Ramsauer: Bundesregierung gibt sich internationalem Gespött preis

Freigeschaltet am 11.01.2019 um 06:51 durch Andre Ott
Peter Ramsauer (2013), Archivbild
Peter Ramsauer (2013), Archivbild

Von RudolfSimon - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28861970

Der CSU-Politiker Peter Ramsauer hat die gescheiterte Abschiebung eines Afghanen als "skandalös" bezeichnet. "Die Bundesregierung gibt sich dem internationalen Gespött preis", sagte der Vorsitzende des Entwicklungsausschusses der "Bild". Wenn dies das Ergebnis der Hilfe für Afghanistan sein solle, könne er nur sagen: "Deutschland Gute Nacht."

Der aus Hessen abgeschobene Afghane war am Mittwoch aus Kabul zurückgeschickt worden. Die afghanischen Behörden hatten die Annahme verweigert. "Die deutschen Behörden müssen sich bei Abflug darauf verlassen können, dass die afghanischen Behörden ihre Bürger wieder einreisen lassen und nicht unter irgendwelchen Vorwänden nach Deutschland zurückschicken", so Ramsauer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige