Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Fast 2.000 Tote nach Erdbeben in Haiti

Fast 2.000 Tote nach Erdbeben in Haiti

Archivmeldung vom 18.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Zerstörter Präsidentenpalast (Januar 2010), Archivbild
Zerstörter Präsidentenpalast (Januar 2010), Archivbild

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach dem starken Erdbeben in Haiti ist die Zahl der Toten auf fast 2.000 gestiegen. Das teilte der Katastrophenschutz am Dienstag mit.

Mehr als 9.900 Menschen wurden demnach verletzt. Der Großteil der 1.941 bestätigten Todesfälle verteilt sich auf die Départements Sud (1.597), Grand`Anse (205) und Nippes (137) - alle im Südwesten von Haiti. Hinzu kommen zwei Todesfälle im Département Nord-Ouest im Nordwesten des Karibikstaats. Die Rettungsarbeiten waren zuletzt wegen des Tropensturms "Grace" ins Stocken geraten. Das Beben der Stärke 7,2 hatte sich am Samstag ca. 150 Kilometer westlich der Hauptstadt Port-au-Prince ereignet. Die Katastrophe weckte Erinnerungen an das schwere Erdbeben von 2010, bei dem mehr als 200.000 Menschen ums Leben gekommen waren. Das Epizentrum lag damals allerdings näher an der Hauptstadt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ratsam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige