Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Biden: Putin zielt nicht auf Wiederaufbau der UdSSR ab, sondern auf Zerfall der EU

Biden: Putin zielt nicht auf Wiederaufbau der UdSSR ab, sondern auf Zerfall der EU

Archivmeldung vom 13.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Joe Biden (2013)
Joe Biden (2013)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Westen soll auf die Gefahr aufmerksam werden, die das „schwächelnde, aber aggressive Russland“ darstellt. Das sagte der ehemalige US-Vizepräsident Joe Biden im britischen Analysezentrum Chatham House, schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter ist auf der deutschen Webseite zu lesen: "„Putin strebt nach Zersetzung demokratischer Organisationen, um mit vereinzelten Staaten zu tun zu haben“, wurde Biden von der „Daily Express“ zitiert.

„Wladimir Putin ist bestrebt, die NATO und die Europäische Union zu vernichten… Die Russen nutzen beliebige zur Verfügung stehende Mittel, nur um die Lage zu destabilisieren und Zwietracht zu säen.“

Er glaube daran, Putins Hauptziel sei nicht die Wiederherstellung der Sowjetunion, sondern die Ruinierung der NATO und der EU, fuhr Biden fort. „Putin würde Kontakte nicht zu einem geeinten Westen, sondern zu deren vereinzelten Ländern bevorzugen, um sie leichter unter Druck setzen zu können“, sagte der Ex-Vizepräsident."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige