Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Truppen im Ukrainekrieg leiden unter Nagerbefall an Front

Truppen im Ukrainekrieg leiden unter Nagerbefall an Front

Archivmeldung vom 23.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Aussagen des Secret Intelligence Service (SIS) oder Military Intelligence, Section 6 (MI6) in der jüngsten Vergangenheit
Aussagen des Secret Intelligence Service (SIS) oder Military Intelligence, Section 6 (MI6) in der jüngsten Vergangenheit

Bild: Tim Kellner / Eigenes Werk

Die ukrainischen und russischen Truppen leiden offenbar in einigen Abschnitten der Frontlinie unter einem außergewöhnlich starken Ratten- und Mäusebefall. Der diesjährige milde Herbst und das reichliche Nahrungsangebot auf den wegen der Kämpfe brachliegenden Feldern hätten wahrscheinlich zur Zunahme der Nagerpopulation beigetragen, heißt es am Samstag im täglichen Lagebericht des britischen Militärgeheimdiensts.

Durch das nun kältere Wetter suchten die Tiere wahrscheinlich Schutz in Fahrzeugen und Verteidigungsstellungen. Die Nagetiere würden die Moral der Kämpfer an der Front weiter unter Druck setzen, heißt es weiter aus London. Darüber hinaus stellten sie eine Gefahr für die militärische Ausrüstung dar, da sie Kabel durchnagten, wie dies im Zweiten Weltkrieg in der gleichen Gegend festgestellt worden sei. Unbestätigten Berichten zufolge litten die russischen Einheiten unter einer Zunahme von Krankheitsfällen, die die Truppen auf die Tiere zurückführten, so die Briten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte format in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige