Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Karzai lässt internationale und einheimische Sicherheitsfirmen auflösen

Karzai lässt internationale und einheimische Sicherheitsfirmen auflösen

Archivmeldung vom 11.08.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hamid Karzai
Hamid Karzai

Afghanistans Präsident Hamid Karzai hat angekündigt, alle einheimischen und internationalen Sicherheitsfirmen im Land aufzulösen. Laut Angaben seines Sprechers werde der Präsident demnächst eine Frist bekanntgeben, zu der sich die Unternehmen auflösen sollen.

Karzai habe die Internationalen Schutztruppen von seinem Vorhaben bereits informiert, hieß es weiter. Die Sicherheitsfirmen arbeiten in Afghanistan oft mit den Nato Soldaten zusammen und begleiten dabei Konvois der Schutztruppen. Bei den privaten Sicherheitsdienstleistern arbeiten den Angaben zufolge bis zu 40.000 Menschen. Warum diese aufgelöst werden sollen wurde nicht bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: