Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Weitere US-Bundesstaaten verbieten Corona-Impfnachweise

Weitere US-Bundesstaaten verbieten Corona-Impfnachweise

Archivmeldung vom 28.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Capitol Gebäude in Mongomery, Bundesstaat Alabama (USA)
Capitol Gebäude in Mongomery, Bundesstaat Alabama (USA)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Während in Österreich der Nationalrat die rechtlichen Grundlagen für den die Freiheit der Bürger einschränkenden „Grünen Pass“ beschlossen hat, kommen aus den USA ganz andere Nachrichten. Immer mehr republikanisch geführte Bundesstaaten verbieten verpflichtende Impfnachweise, zuletzt Alabama und Georgia. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "ZUR ZEIT".

Weiter berichtet das Magazin: "Kay Ivey, die Gouverneurin von Alabama, unterzeichnete am Montag ein Gesetz, welches lokalen und bundesstaatlichen Behörden die Ausstellung von Unterlagen zur Überprüfung des Impfstatus untersagt. Außerdem stellt das neue Gesetz sicher, dass nicht gegen das Coronavirus geimpften Personen der Zutritt zu Geschäften, Universitäten, Schulen und staatlichen Einrichtungen nicht verweigert werden darf. Ivey, die selbst gegen Covid-19 geimpft ist, befürwortet nach eigenen Angaben eine „freiwillige Impfung“.

Eingebracht wurde die Gesetzesvorlage von Arthur Orr, einem Senator auf Bundesstaatsebene. Der Republikaner erklärte, er habe die Initiative ergriffen, nachdem er Geschichten gehörte, wonach Unternehmen Kunden, die nicht geimpft waren, den Zutritt verweigerten. Orr weist darauf hin, dass die Fortsetzung einer solchen Politik zu Diskriminierung führen und „uns zu einer Zweiklassengesellschaft machen“ würde.

Am Dienstag unterzeichnete der Gouverneur von Georgia, Brian Kemp, eine Verordnung, die den Behörden des Bundesstaates verbietet, Nachweise über den Covid-19-Impfstatus zu verlangen. Als Begründung gab der Republikaner an: „Während ich weiterhin alle Einwohner von Georgia auffordere, sich impfen zu lassen, damit wir weiterhin die Covid-19-Pandemie in den Hintergrund rücken, ist die Impfung eine persönliche Entscheidung zwischen jedem Bürger und einem Mediziner – nicht der Staatsregierung.“

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weidend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige