Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück

EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück

Archivmeldung vom 23.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Schmuttel / pixelio.de
Bild: Schmuttel / pixelio.de

Die EU-Kommission hat Italiens Haushaltsentwurf 2019 zurückgewiesen. Italiens Schulden seien die dritthöchsten in Europa und die italienischen Steuerzahler gäben ungefähr den gleichen Betrag dafür aus wie für Bildung. In diesem Sinne, sehe man keine andere Alternative, als die italienische Regierung darum zu bitten, den Haushaltsentwurf 2019 zu überarbeiten, sagte Valdis Dombrovskis, Vizepräsident der EU-Kommission, am Dienstag.

Die italienische Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega Nord hatte am 15. Oktober einen Haushaltsentwurf vorgelegt, der eine Ausweitung der Neuverschuldung von 2,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) vorsieht. Damit geht der vorgelegte Entwurf deutlich über das mit der Vorgängerregierung vereinbarte Haushaltsdefizit von 0,8 Prozent des BIP hinaus. Trotz heftiger Kritik aus Brüssel hält die italienische Regierung an den Plänen fest.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reiz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige