Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen London: Russland verlegt Luftlandetruppen wieder in Ostukraine

London: Russland verlegt Luftlandetruppen wieder in Ostukraine

Freigeschaltet am 24.11.2022 um 08:06 durch Sanjo Babić
Das MI6-Gebäude in Vauxhall Cross, London, beherbergt das Hauptquartier des britischen Geheimdienstes (SIS, MI6)
Das MI6-Gebäude in Vauxhall Cross, London, beherbergt das Hauptquartier des britischen Geheimdienstes (SIS, MI6)

Bild: Wikimedia Commons, Laurie Neway, cc-by-sa-2.0

Britischen Geheimdienstangaben zufolge hat Russland einen Großteil seiner Elite-Luftlandetruppen (WDW) wieder in die Gebiete Donezk und Luhansk in der Ostukraine verlegt. Das sei in den vergangenen zwei Wochen erfolgt, heißt es im Lagebericht des britischen Militärgeheimdienstes von Donnerstag.

Von September bis Oktober waren die meisten der nach Einschätzung aus London "stark geschwächten" WDW-Einheiten zur Verteidigung des von Russland gehaltenen Territoriums westlich des Flusses Dnipro in der Oblast Cherson im Einsatz. Mittlerweile seien diese Einheiten wahrscheinlich mit mobilisierten Reservisten verstärkt worden, hieß es weiter. Dies könne zu einer "Verwässerung" der Elitefähigkeiten führen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lochen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige