Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Brexit bringt 21,5 Mrd. Dollar Verlust und Vorteile für Berater und Anwälte

Brexit bringt 21,5 Mrd. Dollar Verlust und Vorteile für Berater und Anwälte

Archivmeldung vom 11.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: D Smith, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: D Smith, on Flickr CC BY-SA 2.0

Großbritanniens Finanzinstitute können im Fall eines Austritts des Landes aus der Europäischen Union, kurz Brexit genannt, etwa 21,5 Milliarden Dollar in den nächsten zehn Jahren verlieren, wie es in einer Studie der Beratungsfirma JWG heißt. Dass schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "Die Experten vermuten, dass es ein Jahrzehnt der Instabilität sein würde. Die britischen Firmen müssten sich an neue Normen anpassen, und an einem Brexit würden vor allem Berater, Anwälte und Technologie-Experten verdienen, wird in der Studie angemerkt.

Laut den Ergebnissen einer Umfrage von East & Partners bereiten sich britische Großunternehmen auf einen Absturz des Pfunds Sterling um mehr als zehn Prozent bei einem Brexit vor. Die meisten Unternehmen sollen, wie Deutsche Welle meldet, ihre Risiken bereits versichert haben.

Wie Großbritanniens Schatzkanzler George Osborne erklärte, könne ein Brexit zu einer Verringerung des Bruttoinlandsprodukts um sechs Prozent zum Jahr 2030 und zu „permanenten“ Wirtschaftseinbußen für das Land führen.

Das Referendum über den weiteren Verbleib Großbritanniens in der EU ist für den 23. Juni geplant. Die Umfragen zeugen davon, dass die Meinungen der Briten dazu, wie sie abstimmen werden, etwa zweigeteilt sind."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muldex in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige