Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Obama gewährt Whistleblowerin Chelsea Manning Strafnachlass

Obama gewährt Whistleblowerin Chelsea Manning Strafnachlass

Archivmeldung vom 18.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Chelsea Manning Support
Chelsea Manning Support

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat der Whistleblowerin Chelsea Manning einen Strafnachlass gewährt. Manning werde im Mai aus der Haft entlassen, teilte das Weiße Haus am Dienstag mit.

Die heute 29-Jährige, die Angehörige der US-Streitkräfte und als IT-Spezialistin tätig war, wurde im Mai 2010 unter dem Verdacht verhaftet, vertrauliche Videos und Dokumente kopiert und der Webseite WikiLeaks zugespielt zu haben.

Im Juli 2013 wurde sie nach einem Teilgeständnis zu 35 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unrein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige