Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ex-UN-Waffeninspekteur Scott Ritter: "Deutschland steht auf der falschen Seite der Geschichte"

Ex-UN-Waffeninspekteur Scott Ritter: "Deutschland steht auf der falschen Seite der Geschichte"

Archivmeldung vom 15.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Der ehemalige US-Offizier und UN-Waffeninspekteur spricht im Interview über die Hintergründe des Krieges in der Ukraine. Dabei geht er auch auf die Rolle der Bundesrepublik ein. Deutschland befinde sich – wieder einmal – auf der falschen Seite der Geschichte. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Der Krieg in der Ukraine droht zu eskalieren: Nachdem die Ukraine Teile der Krim-Brücke in die Luft gesprengt hat, hat nun Russland mit Vergeltungsschlägen auf Kiew und zahlreiche andere ukrainische Städte reagiert. In einigen Regionen ist daher die Infrastruktur zusammengebrochen und weite Teil der Ukraine sind ohne Internet, Strom und ohne funktionierende Wasserversorgung. Viele Analysten sprechen daher von einer neuen Phase, in welcher der Krieg nun gekommen ist und der von entscheidender Bedeutung für den weiteren Verlauf sein könnte.

Scott Ritter, ehemaliger UN-Waffeninspekteur, spricht im Interview über die Hintergründe des Krieges in der Ukraine. Er geht auf die Rolle Deutschlands ein und betont, dass wir eine historische Verantwortung haben und daher mit Waffenlieferungen an ein Land, in welchem ein Nazi-Kollaboratur verehrt wird, vorsichtig sein sollten. Außerdem führt er aus, welche Folgen die EU-Sanktionen gegen Russland für Deutschland haben werden."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heim in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige