Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ägypten: Tote bei Protesten gegen Präsidentschaftskandidaten al-Sisi

Ägypten: Tote bei Protesten gegen Präsidentschaftskandidaten al-Sisi

Archivmeldung vom 29.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Karte von Ägypten
Karte von Ägypten

In Ägypten sind bei Protesten gegen den früheren Militärchef Abdel Fattah al-Sisi, der am Mittwoch seine Präsidentschaftskandidatur erklärt hatte, sind am Freitag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen.

Unter den Toten war offenbar auch eine Journalistin der Zeitung "Al-Dustour", die während ihrer Berichterstattung über die Proteste in der Hauptstadt erschossen wurde, wie das Blatt bestätigte. Die Polizei habe Tränengas gegen die Demonstranten eingesetzt. Auch in anderen Städten im Land sei es zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Anhängern des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi und Sicherheitskräften gekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: