Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Türkei verlängert Waffenruhe in Nordsyrien

Türkei verlängert Waffenruhe in Nordsyrien

Archivmeldung vom 22.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Frieden, Waffenstillstand, Aufgeben (Symbolbild)
Frieden, Waffenstillstand, Aufgeben (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Türkei verlängert die auslaufende Waffenruhe im Norden Syriens um weitere 150 Stunden. Das teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstagabend nach einem Treffen von Russlands Präsident Wladimir Putin mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Sotschi mit.

Zudem werde Russland zusammen mit der Türkei in der sogenannten Sicherheitszone im syrischen Grenzgebiet Patrouillen organisieren, so der russische Außenminister weiter. Zuvor hatten die Türkei und die Vereinigten Staaten sich am vergangenen Donnerstag bereits auf eine Waffenruhe für 120 Stunden geeinigt, die am heutigen Dienstagabend ausgelaufen wäre. Zudem hatten beide Seiten vereinbart, eine Sicherheitszone an der Grenze zwischen Syrien und der Türkei einzurichten. Am 9. Oktober hatte die Türkei ihre Militäraktion gegen die Kurden im Nordosten Syriens gestartet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fuss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige