Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Magazin: Europol soll Schlüsselrolle bei Fluggastdaten-Austausch spielen

Magazin: Europol soll Schlüsselrolle bei Fluggastdaten-Austausch spielen

Archivmeldung vom 10.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Europol-Hauptsitz in Den Haag
Der Europol-Hauptsitz in Den Haag

Foto: Pikachu
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zur Terrorabwehr sollen Sicherheitsbehörden in der Europäischen Union in Zukunft einfacher und schneller Datensätze über Fluggäste untereinander austauschen können: Eine zentrale Rolle soll dabei die europäische Polizeibehörde Europol einnehmen.

Das geht dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" zufolge aus einem vertraulichen Papier aus dem Büro von Donald Tusk, dem Präsidenten des Europäischen Rates, hervor. Noch seien allerdings nicht alle EU-Staaten mit dem Vorschlag einverstanden. Derzeit plant Europol den Aufbau eines Europäischen Zentrums zur Terrorismusbekämpfung. Kritiker wie Andrej Hunko, Bundestagsabgeordneter der Linken und Experte für europäische Innenpolitik, warnen davor, dass sich Europol zur "Superbehörde" und zu einer "Datenkrake" entwickele. Die parlamentarischen Kontrollmöglichkeiten stünden dazu "in keinem Verhältnis".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neppt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige