Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen KfW unterstützt Privatwirtschaft in Kolumbien

KfW unterstützt Privatwirtschaft in Kolumbien

Archivmeldung vom 20.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow
Bild: KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow

Heute hat die KfW im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit der kolumbianischen Entwicklungsbank Banco de Comercio Exterior de Colombia S.A. (Bancoldex) einen Finanzierungsvertrag für einen Förderkredit in Höhe von 100 Mio. USD unterzeichnet.

Diese wiederum vergibt aus der Kreditlinie Darlehen an privatwirtschaftliche Unternehmen in Kolumbien, die mit ihren Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen und nachhaltigen Transport wie beispielsweise den Austausch von Klimaanlagen, den Flottenaustausch bei Busunternehmen, etc. sowie eine nachhaltige Energieversorgung durch den Einsatz von Erneuerbaren Energien (u.a. Wind- und Solarenergie und Geothermie) ermöglichen sollen. Die Kreditlinie unterstützt Kolumbien bei dem geplanten Ausbau der Energieerzeugungskapazität aus Erneuerbaren Energien in Höhe von 1,5 Gigawatt.

"Eine höhere Energieeffizienz in der kolumbianischen Privatwirtschaft ist ein entscheidender Faktor, um den Energieverbrauch zu senken und ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu ermöglichen. Gleichzeitig ist dadurch eine Abkopplung des Wirtschaftswachstums von steigenden CO2-Emissionen möglich", sagte Prof. Dr. Joachim Nagel, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe. Die Kreditlinie trägt entscheidend dazu bei, dass Kolumbien die Verpflichtung im Rahmen des Pariser Klimaabkommens zu einer 20%igen Reduktion der Treibhausgasemissionen Kolumbiens bis 2030 einhalten kann.

Quelle: KfW (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alofi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige