Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Großbritannien sieht Russland militärisch in der Defensive

Großbritannien sieht Russland militärisch in der Defensive

Archivmeldung vom 27.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Russische Armee (2015), Archivbild
Russische Armee (2015), Archivbild

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Großbritannien sieht Russland militärisch in der Defensive. Die russischen Streitkräfte hätten sich seit Oktober weitgehend darauf konzentriert, Verteidigungsstellungen entlang der Frontlinie in der Ukraine aufzubauen, heißt es im täglichen Lagebericht vom Montagmorgen.

Dazu gehöre die Verlegung von Panzerabwehr- und Antipersonenminen. Minenfelder stellten aber nur dann ein wirksames Hindernis dar, wenn sie gleichzeitig bewacht würden, so die Briten. Eine große Herausforderung für die russischen Streitkräfte werde deswegen wahrscheinlich ein Mangel an Überwachungsmöglichkeiten und geschultem Personal sein, heißt es vom Militärgeheimdienst, der seit Kriegsbeginn fast täglich eine Einschätzung der Lage abgibt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte paffer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige