Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ukraine will den Begriff "Großer Vaterländischer Krieg" aufgeben

Ukraine will den Begriff "Großer Vaterländischer Krieg" aufgeben

Archivmeldung vom 21.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ukraine: Ein zerstörtes Haus im Donbass, 22 Juli 2014
Ukraine: Ein zerstörtes Haus im Donbass, 22 Juli 2014

Foto: NEWS UTR - https://www.youtube.com/watch?v=iDdGrE-DypQ
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Begriff "Großer Vaterländischer Krieg" soll in der Ukraine künftig nicht mehr offiziell verwendet werden. In einem Glossar des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates wird er als "Klischee" angeführt. Als Optionen stehen "Zweiter Weltkrieg" und "Sowjetdeutscher Krieg" zur Auswahl. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Der Begriff "Großer Vaterländischer Krieg" wird im Glossar im Abschnitt "Terminologie im Zusammenhang mit Propaganda und Politik des historischen Gedächtnisses" erwähnt. Als Ersatzoptionen werden die Begriffe "Zweiter Weltkrieg" und "Sowjetdeutscher Krieg" nahegelegt. Zudem sollen Militärhandlungen im Donbass nun als "Russlands bewaffnete Aggression gegen die Ukraine" oder "russisch-ukrainischer Krieg" bezeichnet werden.

Das Glossar enthält derzeit 63 Begriffe und Wendungen. Es wurde am Mittwoch auf der offiziellen Webseite des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates präsentiert. Demnach war das Dokument für ukrainische Behörden, Diplomaten und Medienvertreter "im Zusammenhang mit der Besetzung der Krim und eines Teils des Donbass" ausgearbeitet worden. 

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte wiederholt andere Länder für deren Versuche kritisiert, die Geschichte umzuschreiben. So warf Putin dem Europäischen Parlament im Dezember 2019 vor, im Zusammenhang mit der Verabschiedung der Resolution "Bedeutung der Erinnerung an die europäische Vergangenheit für die Zukunft Europas" die historische Wahrheit verfälschen zu wollen. Er zeigte sich empört darüber, dass die Resolution die Sowjetunion praktisch gemeinsam mit Nazi-Deutschland für die Entfesselung des Zweiten Weltkriegs verantwortlich gemacht habe."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unfein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige