Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russisches Flugzeug mit über 70 Insassen abgestürzt

Russisches Flugzeug mit über 70 Insassen abgestürzt

Archivmeldung vom 12.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Eine russische Antonow An-148 (Symbolbild)
Eine russische Antonow An-148 (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Russland ist am Sonntag ein Flugzeug mit über 70 Menschen an Bord abgestürzt. Bei der verunglückten Maschine handelte es sich um eine Antonow An-148 der Saratov Airlines. Laut eines Berichts der russischen Agentur Interfax sollen Augenzeugen gesehen haben, wie die Maschine brennend in der Region südöstlich von Moskau abstürzte, offenbar kurz nach dem Start am Flughafen Moskau-Domodedowo.

Dort hatte sie um 14:21 Uhr Ortszeit (12:21 Uhr deutscher Zeit) abgehoben, am Abend wurde die Maschine in Orsk erwartet, in den Südausläufern des Urals, unweit der Grenze zu Kasachstan. Über die Unglücksursache oder mögliche Überlebende war zunächst nichts bekannt. Die Fluggesellschaft hatte in der Vergangenheit bereits wegen Sicherheitsmängeln Probleme mit den Behörden. 2015 untersagte die russische Aufsichtsbehörde internationale Flüge, weil unerlaubt Dritte im Cockpit waren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amok in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige