Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Europawahl: Webers Kontrahent drängt auf Debatte

Europawahl: Webers Kontrahent drängt auf Debatte

Archivmeldung vom 26.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Alexander Stubb (2011)
Alexander Stubb (2011)

Foto: Denniss
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Rennen um die Spitzenkandidatur der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl gibt es Streit über die Frage, ob es beim Parteikongress in Helsinki eine Debatte zwischen den beiden Bewerbern Alexander Stubb aus Finnland und dem CSU-Politiker Manfred Weber geben soll. "Ich hoffe, dass wir wenigstens eine Debatte haben werden", sagte Stubb dem "Spiegel".

"Der beste Ort dafür wäre die Bühne in Helsinki." Stubb habe für diesen Wunsch am Dienstag in der EVP-Fraktionssitzung in Straßburg Unterstützung bekommen, berichtet der "Spiegel" weiter. Die EVP-Parteizentrale stehe dem Ansinnen jedoch skeptisch gegenüber. Die Kandidaten hätten in Helsinki auch so "vielfältige Möglichkeiten, um mit den Delegierten in Kontakt zu treten", so das Nachrichtenmagazin weiter. Vorgesehen seien je eine Rede, dazu kommen Videopräsentationen. Weber, der auch Fraktionschef der EVP im Europaparlament ist und als Favorit in dem Rennen gilt, halte eine Debatte bislang nicht für notwendig, so das Nachrichtenmagazin. Die EVP will ihren europaweiten Spitzenkandidaten am 8. November in Helsinki bestimmen. Da die EVP aus der Europawahl wohl als stärkste Parteienfamilie hervorgehen wird, hat er danach gute Chancen, Jean-Claude Juncker im Amt des Kommissionspräsidenten nachzufolgen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rekelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige