Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ukraine verbietet CDU-Mitglied Willy Wimmer Einreise

Ukraine verbietet CDU-Mitglied Willy Wimmer Einreise

Archivmeldung vom 10.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Helga Ewert / pixelio.de
Bild: Helga Ewert / pixelio.de

Der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) hat laut ukrainischen Medien gegen den ehemaligen Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium und CDU-Mitglied Willy Wimmer ein fünfjähriges Einreiseverbot verhängt. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "„Der Sicherheitsdienst der Ukraine hat beschlossen, Willy Wimmer die Einreise in die Ukraine für fünf Jahre zu verbieten“, heißt es in der Antwort auf die Anfrage, die die ukrainische Nachrichtenagentur UNN an den Sicherheitsdienst gerichtet hatte.

Ende April hat eine Delegation, der außer Wimmer auch andere deutsche Politiker, Journalisten und Geschäftsleute angehörten, die Halbinsel Krim besucht. Dort gab er Sputnik ein Interview, in dem er von seinen Eindrücken erzählt und die EU-Politik gegenüber der Krim als "dumme Politik" bezeichnet hat."

Quelle: Sputnik (Deutschland)