Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syrien-Krise: Aigner für Gespräche mit Assad und Putin

Syrien-Krise: Aigner für Gespräche mit Assad und Putin

Archivmeldung vom 29.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ilse Aigner (2012)
Ilse Aigner (2012)

Foto: J. Patrick Fischer
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der Syrien-Krise hat sich die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) für Gespräche der Staatengemeinschaft mit den Staatschefs Syriens und Russlands ausgesprochen: Man müsse zu einer Lösung kommen - "und das geht nur mit Baschar al-Assad und mit Wladimir Putin", schreibt Aigner in einem Gastbeitrag für die "Welt".

Auch die arabischen Länder und die Türkei sowie der Iran müssten einbezogen werden. "Die Zeit, in der wir die Gesprächspartner anhand moralischer Maßstäbe aussuchen können, ist vorbei", erklärte die stellvertretende Ministerpräsidentin des Freistaats.

"Wenn wir die Region stabilisieren wollen, brauchen wir Realpolitik und eine Syrien-Koalition, die sich an den Machtverhältnissen orientiert. Wir brauchen Schutzzonen im arabischen und afrikanischen Raum für die Bevölkerung, damit diese dort Zuflucht findet vor Bürgerkrieg, Terror und Verfolgung. Diese müssen wir notfalls militärisch verteidigen", so Aigner weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige