Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russlands Nationalgarde verstärkt Schutz von Einberufungsämtern wegen sich häufender Brandstiftungen

Russlands Nationalgarde verstärkt Schutz von Einberufungsämtern wegen sich häufender Brandstiftungen

Archivmeldung vom 15.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Auf dem Bild: Angehörige der Nationalgarde Russlands im Gebiet Cherson, 19. April 2022. Bild: Sputnik
Auf dem Bild: Angehörige der Nationalgarde Russlands im Gebiet Cherson, 19. April 2022. Bild: Sputnik

Der russische Parlamentarier Alexander Chinstein berichtet über einen verstärkten Schutz von Einberufungsämtern in einigen Städten Russlands vor dem Hintergrund einer Brandstiftungswelle. Die Überwachung sei auch in Moskau verstärkt worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Vor Einberufungsämtern seien jetzt Wachleute der russischen Nationalgarde Rosgwardija aufgestellt. Außerdem gebe es landesweit regelmäßige Patrouillen in der Umgebung von Einberufungsämtern. Ferner schrieb Chinstein auf Telegram, manche Brandstifter seien in flagranti gefasst worden – etwa beim Versuch, einen Molotow-Cocktail zu werfen.

Nachdem Russlands Präsident Wladimir Putin eine Teilmobilmachung ausgerufen hatte, kam es zu einer neuen Welle von Brandstiftungen gegen Einberufungsämter und örtliche Verwaltungen. Laut Medienberichten waren in den ersten sechs Monaten seit dem Beginn der militärischen Sonderoperation Russlands in der Ukraine Ende Februar mindestens 20 Einberufungsämter in Brand gesetzt worden.

In den sozialen Netzwerken tauchen regelmäßig Videos auf, die solche Brandattacken in verschiedenen Städten und Ortschaften des Landes zeigen.

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vorfall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige