Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Neuseeland: Neue Erdbebenserie erschüttert Christchurch

Neuseeland: Neue Erdbebenserie erschüttert Christchurch

Archivmeldung vom 14.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Christchurch Bild: NordNordWest / de.wikipedia.org
Christchurch Bild: NordNordWest / de.wikipedia.org

Die Stadt Christchurch in Neuseeland ist in der Nacht zum Montag erneut von einer Serie von Erdbeben erschüttert worden. Der stärkste Erdstoß erreichte nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von 6,0. Zuvor waren vor der Küste der Südinsel bereits Beben der Stärke 5,5 und mehrere weitere schwächere Erdstöße registriert worden. Wie die Zeitung "New Zealand Herald" berichtet, wurden in Christchurch mindestens sechs Menschen verletzt. Zudem sollen Gebäude eingestürzt sein.

Berichte über Todesopfer liegen bislang nicht vor. Im Osten von Christchurch, einer Stadt mit circa 390.000 Einwohnern, fiel bei Zehntausenden der Strom aus. Die Stadt war zuletzt im Februar von einem Beben der Stärke 6,3 erschüttert worden.

Dabei kamen etwa 180 Menschen ums Leben. Zudem wurden im Zentrum von Christchurch knapp 80 Prozent der Gebäude teilweise schwer beschädigt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: