Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen CSU-Europagruppe will Boko Haram auf Terror-Liste der EU setzen

CSU-Europagruppe will Boko Haram auf Terror-Liste der EU setzen

Archivmeldung vom 17.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Boko Haram
Boko Haram

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die islamistische Gruppe Boko Haram aus Nigeria soll nach dem Willen der CSU-Europagruppe in der Europäischen Union (EU) zur terroristischen Vereinigung erklärt werden. Der CSU-Europaabgeordnete Martin Kastler sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", es sei unfassbar, dass die EU Boko Haram bislang nicht auf die Liste von Personen und Vereinigungen zur Bekämpfung des Terrorismus gesetzt habe.

Wer auf der Terror-Liste steht, dem kann die Einreise in die EU verweigert werden. Die CSU-Abgeordneten wollen eine entsprechende Initiative direkt nach der Europawahl starten. Bereits an diesem Samstag hat Frankreichs Staatspräsident François Hollande zu einem Krisentreffen eingeladen. Nigerias Regierung berät in Paris mit Vertretern aus den Nachbarländern über eine gemeinsame Strategie zur Terrorbekämpfung. Boko Haram hatte unter anderem mehr als 270 Mädchen in Nigeria entführt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauzaun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige