Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Snowden prophezeit US-Geheimdienst SS-Zukunft

Snowden prophezeit US-Geheimdienst SS-Zukunft

Archivmeldung vom 13.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Edward Snowden, Oktober 2013
Edward Snowden, Oktober 2013

Foto: Cropbot
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der ehemalige US-Geheimdienstler und Whistleblower Edward Snowden hat die Ernennung von Gina Haspel zur CIA-Chefin kommentiert. Er fürchtet, dass sich der US-Geheimdienst bei diesem Tempo in die Schutzstaffel (SS) verwandeln könnte. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf der deutschen Webseite: "„Sind das wirklich die Werte, die die USA fördern sollten? Die CIA könnte ebenso beginnen, eine mit Totenköpfen und Blitzen verzierte Uniform herzustellen“, schrieb Snowden auf seinem Twitter-Account am Dienstag.

Darüber hinaus merkte er an, dass der Weg in die EU für Haspel versperrt sein könnte, weil Menschenrechtler eine Klage gegen sie bei der deutschen Bundesanwaltschaft eingereicht hätten.

Haspel soll nach Angaben der US-Journalistin Johanna Barr die Folterungen von zwei Terrorverdächtigen im Jahr 2002 beobachtet haben. Später habe sie aufgefordert, die Videoaufnahmen, die die gewaltsamen Verhöre zeigten, zu vernichten.

Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump seinen Außenminister Rex Tillerson gefeuert. In einem Tweet teilte Trump mit, dass der CIA-Direktor Mike Pompeo das Amt übernehmen wird. Gina Haspel werde diesen wiederum als CIA-Chefin ablösen und stehe somit als erste Frau an der Spitze des Geheimdienstes."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige