Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Kommission zieht Gesetz für Pestizid-Reduzierung vorerst zurück

EU-Kommission zieht Gesetz für Pestizid-Reduzierung vorerst zurück

Archivmeldung vom 06.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Ursula von der Leyen am 9. November 2022 Bild: Anadolu Agency / Gettyimages.ru
Ursula von der Leyen am 9. November 2022 Bild: Anadolu Agency / Gettyimages.ru

Die EU-Kommission will ein Gesetz zur Verringerung des Pestizid-Einsatzes nach Bauern-Protesten in mehreren Ländern vorerst zurückziehen. Das kündigte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag im EU-Parlament in Straßburg an. Zur Begründung sagte sie, dass die geplante Verordnung über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln "polarisiert" habe.

"Das Europäische Parlament lehnte ihn ab, und auch im Rat werden keine Fortschritte mehr erzielt." Vom Tisch sei das Thema aber noch nicht, so von der Leyen weiter: "Um voranzukommen, brauchen wir einen intensiveren Dialog und eine andere Vorgehensweise." Auf dieser Grundlage könnte die Kommission mit Beteiligung der verschiedenen Akteure einen "weitaus ausgereifteren Vorschlag" vorlegen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte straps in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige