Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Wolfgang Kubicki: "Donald Trump zeigt das hässliche Amerika, und das tut mir weh."

Wolfgang Kubicki: "Donald Trump zeigt das hässliche Amerika, und das tut mir weh."

Archivmeldung vom 02.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wolfgang Kubicki Bild: German Embassy London, on Flickr CC BY-SA 2.0
Wolfgang Kubicki Bild: German Embassy London, on Flickr CC BY-SA 2.0

Live bei stern TV hat FDP-Politiker Wolfgang Kubicki die Politik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert: "Er zeigt das hässliche Amerika, und das tut mir weh", sagte Kubicki im Gespräch mit Steffen Hallaschka. "Dass darüber diskutiert wird, ob Folter eine zulässige Maßnahme ist, macht mir Angst."

Zwar habe er "ein gewisses Grundverständnis dafür, dass Trump sich aufbläst", erklärte Kubicki im stern TV-Studiogespräch. Aber: "Auch der amerikanische Präsident ist auf die Verfassung der Vereinigten Staaten vereidigt. Und er kann sie nicht außer Kraft setzen, auch, wenn er das regelmäßig versucht."

Dennoch äußerte der stellvertretende Parteivorsitzende der FDP eine "gewisse Sorge, dass sich die dauernden Grenzüberschreitungen als normal etablieren." Deshalb "wird es Zeit, dass Europa und der Rest der Welt sagt: Donald Trump ist Teil der Weltgemeinschaft und hat sich an die Regeln zu halten, die wir uns in den Vereinten Nationen gegeben haben."

Quelle: STERN TV (ots)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trikot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige