Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Tschechiens Präsident spricht von Bürgerkrieg in der Ukraine

Tschechiens Präsident spricht von Bürgerkrieg in der Ukraine

Archivmeldung vom 10.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Miloš Zeman
Miloš Zeman

Foto: Draceane
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der tschechische Präsident Miloš Zeman hat die Entwicklung in der Ukraine als einen Bürgerkrieg bezeichnet. „Unsere Ansichten zur Ukraine stimmen überein“, sagte Zeman am Freitag in Leipzig nach einem Treffen mit Ex-US-Außenminister Henry Kissinger und Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher. Dies meldet Radio "Stimme Russlands" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur RIA Novosti.

Weiter heißt es: "„Diese Ansichten bedeuten nur eins: Die Entwicklung in der Ukraine ist im Grunde genommen ein Bürgerkrieg“, betonte Zeman nach Angaben der Prager Zeitung „Pravo“. Der tschechische Präsident hält sich in Leipzig zu den Feierlichkeiten anlässlich des 25. Jahrestags des Falls des kommunistischen Regimes in der DDR auf.

„In Spanien wurde (Ende der 1930er Jahre) ebenfalls ein Bürgerkrieg geführt. Aber auf einer Seite kämpften auch Russen und Franzosen, während es auf der anderen Seite Deutsche und Italiener gab. Aber niemand sagt, dass dies kein Bürgerkrieg war, dass es sich um eine deutsche, italienische, russische oder französische Aggression handelt. Dort kämpfen Spanier gegen Spanier, selbstverständlich mit Unterstützung ausländischer Verbündeter.“

Ein weiteres Mal äußerte sich Zeman negativ zu den Ereignissen auf dem Kiewer Maidan (Unabhängigkeitsplatz). Der Maidan bedeute keine freien Wahlen. „Der Maidan war lediglich nur eine Demonstration auf einem Platz. Wir wissen aber, dass in der Ukraine zahlreiche Demonstrationen auch auf anderen Plätzen stattgefunden haben, nicht selten mit entgegengesetzten Zielen. In diesem Zusammenhang warte ich mit Hoffnung auf die Resultate der bevorstehenden Parlamentswahlen in der Ukraine“, sagte der tschechische Präsident."

Quelle: RIA Novosti - online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ostsee in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige