Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Juli 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

CDU-Landesvorsitzender Röttgen schließt Schulkonsens nicht aus

Der CDU-Landesvorsitzende Norbert Röttgen hat im WDR Fernsehen einen Schulkonsens zwischen seiner Partei und der rot-grünen Landesregierung nicht ausgeschlossen. Es gebe zwar unterschiedliche Auffassungen, sagte er, trotzdem sei "es möglich, in dieser Frage der Schulformen einfach mal zu einem Konsens zu kommen und es zu ermöglichen, dass gute Schule in unterschiedlichen Schulformen gemacht wird. Das wollen wir erreichen". Weiter lesen …

Chemtrails: Anwaltliches Schreiben an die deutschen Behörden

Viele besorgte Bürger weltweit beobachten seit einigen Jahren ein fast täglich auftretendes Phänomen. Allem Anschein nach versprühen gewisse Linienflugzeuge und Militärflieger illegal chemikalische Kleinstpartikel, was schlimme Folgen haben kann. Auch im Luftraum über Deutschland werden diese Nanopartikel absichtlich ausgebracht. Sowohl die Behörden als auch die Massenmedien schweigen sich über dieses Phänomen aus. Jetzt haben Rechtsanwalt Dominik Storr und die Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ das Umweltbundesamt und das Luftfahrt-Bundesamt aufgefordert, umgehend tätig zu werden. Weiter lesen …

Piratenpartei: Dramatische Kürzungen für Kleinparteien in Gesetzentwurf zur Diätenerhöhung versteckt

Die Piratenpartei kritisiert in einer Pressemitteilung, dass klammheimlich die großen Parteien das Parteiengesetz ändern und dabei kleine Parteien finanziell deutlich schlechter stellen wollen. In dem Gesetzentwurf von CDU/CSU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP zur Erhöhung des Gesamtvolumens der Parteienfinanzierung ist ein Passus enthalten, der die Rechenmethodik zugunsten der etablierten Parteien ändert. Die Änderungen der Berechnungsgrundlage sind bestmöglich im Entwurf versteckt. Das Gesetz wird mit der Erhöhung der Diäten für die Abgeordneten um fast vier Prozent verknüpft, sodass die Diätendiskussion die anderen Inhalte überlagert. Weiter lesen …

Tipps zum Umgang mit unseriösen Inkassounternehmen

Manchmal geht es ganz schnell: eine Rechnung wurde vergessen, die Mahnung kam im Urlaub – und nach der Rückkehr liegt Post vom Inkassobüro im Briefkasten. Solche alltäglichen Missgeschicke werden von seriösen Anbietern für Forderungsmanagement in der Regel rasch und sachlich aus der Welt geschafft. Doch leider sorgen auch immer wieder unberechtigte Mahnungen zwielichtiger Inkassounternehmen für Schlagzeilen. Oft stecken dahinter sogar kriminelle Aktivitäten. Weiter lesen …

"Mein Erstes Mal": Gestern tabu, heute Tischgespräch

Das erste Mal Sex ist ein entscheidender Moment im Leben eines Mannes. Wie das starke Geschlecht das erlebt hat, schildert die Journalistin und Autorin Jutta Vey in ihrem neuesten Buch "Mein erstes Mal - Männer aus vier Generationen berichten", das nun im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag erschienen ist. Weiter lesen …

Weltbevölkerungstag am 11. Juli 2011: Fast sieben Milliarden Menschen leben auf der Erde

Am 11. Juli, dem Weltbevölkerungstag, wird die Weltbevölkerung mit 6.973.762.000 Menschen einen neuen Höchststand erreichen. In nur dreieinhalb Monaten - am 31. Oktober - wird bereits die Sieben-Milliarden-Menschen-Marke überschritten. Und ein Ende des Wachstums ist noch lange nicht in Sicht: Jede Sekunde kommen fast drei Erdenbürger hinzu - das sind etwa 80 Millionen Menschen im Jahr. Bis zum Jahr 2050 werden voraussichtlich 9,3 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Diese Daten gibt die Stiftung Weltbevölkerung anlässlich des Weltbevölkerungstages bekannt. Weiter lesen …

Besserer Schutz für Fledermäuse

Windenergieanlagen gelten als ökologisch besonders verträglicher Weg, Energie zu gewinnen. Doch gerade im Binnenland können die Anlagen zur tödlichen Gefahr für Fledermäuse werden, wenn die kleinen Säuger mit den Flügeln der Windräder kollidieren. Ökologen, Statis­tiker und Ingenieure aus Deutschland und der Schweiz haben jetzt in einem Verbundprojekt der Universitäten Erlangen-Nürnberg und Hannover erforscht, wie sich das Risiko für Fledermäuse – die bundesweit zu den gefährdeten Tierarten gehören – reduzieren lässt. Das Projekt wurde vom Bundesumweltministerium gefördert. Weiter lesen …

Die 10 häufigsten Flirt-Fallen

Singles erhalten heute oft den Rat: "Versuch es doch mit Online-Dating!" Nicht selten begegnen ihnen dann online üble Tricks und ideenreiche Abzock-Maschen. Die zehn häufigsten Flirt-Fallen hat die kostenlose Singlebörse bildkontakte.de ausgewertet und stellt sie in einem sechsseitigen Ratgeber zum Download bereit. Denn die Fallen sind einfach zu umgehen - wenn man sie kennt. Weiter lesen …

IWC: Mehr Transparenz für den Schutz der Wale

Ab Montag nächster Woche treffen sich die 89 Mitglieder der Internationalen Walfangkommission IWC, um über das Schicksal der Großwale zu beraten. Großbritannien hat zu der diesjährigen Sitzung auf der Kanalinsel Jersey einen Vorschlag eingebracht, der für mehr Transparenz und größerer Effektivität der Kommission sorgen soll. Weiter lesen …

Frank Otto darf KISS FM komplett übernehmen

Der angekündigten Komplettübernahme des Berliner Radiosenders KISS FM durch die Frank Otto Medienbeteiligungsgesellschaft (FOM) steht jetzt nichts mehr im Wege. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin 'new business'. Die Kartellwächter haben demnach keine Bedenken. Der vorsorgliche Antrag auf Genehmigung beim Bundeskartellamt konnte zurückgenommen werden. Weiter lesen …

Apple muss sich erneut mit PDF-Jailbreak herumschlagen

Knapp ein Jahr nach der letzten peinlichen PDF-Panne haben Hacker und Experten erneut eine grobe Sicherheitslücke in Apples iOS ausgemacht. "Technisch scheint das Problem sehr ähnlich zu sein, es ist wieder ein Fehler im Umgang mit PDF-Dateien", meint Sean Sullivan, Security Advisor bei F-Secure, im Gespräch mit pressetext. Wenngleich er sich skeptisch gibt, was wirkliche Malware-Attacken über die Lücke betrifft, hält er eine andere Form der Angriffe für durchaus realistisch. Weiter lesen …

Initiative Gegenwind für eine industriefreie Nordsee: Interview mit dem Präsidenten Dr. Zielinski

Im Urlaubs- und Wohnparadies Sylt hat sich eine starke Bürgerbewegung namens Gegenwind formiert, die für eine industriefreie Nordsee wirbt. Gemeint ist vor allem die Gegenwehr gegen teure offshore Windanlagen die zwar mehr Wind "ernten" als ihre Vettern auf dem Lande, aber auch nichts anderes können als unbrauchbaren überteuerten Strom in gelegentlich großer Menge zu produzieren. Weiter lesen …

"LOL mich nicht voll" oder die (un)beliebtesten Abkürzungen der Deutschen

"HDL", "LOL" oder "LG" - was auf den ersten Blick aussieht wie die Buchstaben eines Autokennzeichens, ist in der modernen Kommunikation für viele Menschen eine beliebte Art, Grüße und Emotionen in einer kurzen Aufreihung von Zeichen darzustellen. In einer europaweiten Studie hat Yahoo! Mail jetzt die gängigsten Abkürzungen auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: Auf breite Akzeptanz stoßen nur wenige Kürzel. Die unbeliebteste Abkürzung bei den deutschen Internetnutzern ist jedenfalls ROFL. Weiter lesen …

Gedankensteuerung für Behinderte im Anmarsch

Wenn es um das Thema Gedankensteuerung geht, denken viele sofort an Zukunftsvisionen aus Science-Fiction-Filmen. Dass derartige Technologien in Wirklichkeit schon längst den Sprung von der Theorie in die Praxis geschafft haben und dabei ein enormes Anwendungspotenzial beweisen, zeigt das neueste Brain-Computer-Interface (BCI) der österreichischen Firma g.tec. Das auf Medical Engineering spezialisierte Unternehmen wird schon in wenigen Tagen auf einer Konferenz in Orlando ein neuartiges System präsentieren, das schwer behinderten Menschen eine einfache und zweckmäßige Interaktion mit ihrer Umwelt ermöglichen soll. Weiter lesen …

Merkel betont wachsende Bedeutung des afrikanischen Kontinents

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zwei Tage vor ihrer Afrika-Reise die wachsende Bedeutung des Nachbarkontinents gewürdigt. Afrika, so Merkel in ihrem neuen Video-Podcast, sei in großer Bewegung. Schritt für Schritt ließen sich immer mehr Sicherheitsfragen klären, und in erstaunlich vielen Ländern fänden glücklicherweise Aufbau und Wachstum statt. "Deutschland möchte dabei unterstützend wirken", betont die Bundeskanzlerin. Weiter lesen …

Republik Südsudan - ein neuer Staat entsteht

Heute erkärt die Republik Südsudan ihre Unabhängigkeit vom Norden. Damit besteht für die Region erstmals seit langem die Hoffnung, dass der Jahrzehnte dauernde Bürgerkrieg zwischen dem moslemisch dominierten Norden und dem christlich dominierten Süden ein Ende nimmt. Nahezu ohne Gegenstimmen hatte sich die südsudanesische Bevölkerung Anfang 2011 in einem Referendum für die Unabhängigkeit vom Norden entschieden. Weiter lesen …

Steffi Graf: Sehnsucht nach Deutschland

Seit fast zehn Jahren ist Tenniskönigin Steffi Graf (42) mit Andre Agassi (41) verheiratet. Und verliebt wie am ersten Tag! Der Zeitschrift DAS NEUE verriet die Jahrhundertsportlerin jetzt in einem Exklusiv-Interview, was ihre Liebe so stark macht: "Wir haben uns zum perfekten Zeitpunkt gefunden. Ich hatte gerade einen Teil meines Lebens, meine Karriere, abgeschlossen und war sehr bereit für das, was kommt. Andre hat mich einfach überwältigt - durch seinen Charakter und seine Persönlichkeit. Wir haben sehr ähnliche Wertvorstellungen, wir respektieren uns. Und wir wissen, was für uns das Wichtigste im Leben ist." Weiter lesen …

Skandal um Schienen-Kartell weitet sich aus

Der Skandal um ein Stahl-Kartell, das sich auf Kosten der Deutschen Bahn (DB) bereichert hat, weitet sich aus. Nach Recherchen der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe haben interne Ermittler der Bahn festgestellt, dass es auch in den Jahren 2010 und 2011 verdächtige Preisbewegungen im Einkauf gegeben hat, die auf Kartellabsprachen hindeuten. Bisher hieß es, das Kartell der "Schienenfreunde" sei bereits 2008 auseinandergeflogen. Weiterhin heißt es aus Reihen der Bahn, es werde untersucht, in welcher Höhe Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können. Weiter lesen …

Erster Gameplay-Trailer zu F1 2011 veröffentlicht

Gestern veröffentlichte Codemasters das erste Gameplay-Video zu F1 2011, dem Nachfolger des Erfolgshits aus dem Jahr 2010. Das Spiel, das ab sofort vorbestellt werden kann, wird von Codemasters Birmingham für das Xbox 360 Videospiel- und Entertainmentsystem von Microsoft, PlayStation 3 Computer-Entertainment System und PC Games for Windows entwickelt und erscheint am 23. September 2011. Das neue Video zu F1 2011 gibt einen Ausblick auf Innovationen und Verbesserungen im offiziellen Spiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft 2011. Weiter lesen …

Wirtschaftsnobelpreisträger Stiglitz: Globales Finanzsystem muss reformiert werden

Nach Ansicht von Joseph Stiglitz, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften, muss das globale Finanzsystem dringend reformiert werden. Wie Stiglitz am Freitag auf dem 16. Weltkongress der "International Economic Association" (IEA) in Peking erklärte, stehe die jüngste globale Finanzkrise mit dem globalen Finanzsystem in Verbindung, da dieses keine Selbstkorrektur- oder Selbststabilisierungs-Mechanismen kenne. Ein neues System, welches der gesamten Welt dienen kann, sei notwendig, so Stiglitz. Weiter lesen …

Jeder zweite Hartz-IV-Haushalt lässt sich nicht von GEZ-Gebühr befreien

Etwa die Hälfte aller Hartz-IV-Haushalte in Deutschland verzichtet darauf, sich von den Rundfunkgebühren in Höhe von 17,98 Euro monatlich befreien zu lassen. Dies geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, die der "Süddeutschen Zeitung" vorliegen. Hochgerechnet beschert dies den öffentlich-rechtlichen Sendern Mehreinnahmen von knapp 400 Millionen Euro im Jahr. Weiter lesen …

Wladimir Putin erhält Quadriga-Preis

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin soll in diesem Jahr mit dem Quadriga-Preis ausgezeichnet werden. "Berechenbarkeit gepaart mit Stehvermögen, Verlässlichkeit gepaart mit Kommunikationsfähigkeit machen Charakter und Person von Wladimir Putin aus. Im Inneren schaffte und schafft er Stabilität durch das Zusammenspiel von Wohlstand, Wirtschaft und Identität", heißt es in der Begründung, aus der die "Süddeutschen Zeitung" zitiert. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: zu Belgien

Belgien steht am Abgrund. Nach 391 Tagen ohne Regierung taumelt das Land völlig zerstritten vor sich hin. Jetzt zerplatzte auch noch der letzte Hoffnungsfunke auf ein Ende der Krise. Nach und nach wird deutlich, dass die flämischen Separatisten nie wirklich an einem Kompromiss interessiert waren. Seit über einem Jahr schaufeln sie das Grab für den Einheitsstaat. Weiter lesen …

AKU: Bald 100.000 Tonnen Uranmüll in Gronau "dank" rot-grün?

Vor dem Hintergrund der heutigen Bundesratssitzung wird seitens der Anti-Atomkraft-Bewegung davor gewarnt, dass bereits in wenigen Jahren rund 100.000 tonnen Uranmüll in Gronau lagern werden, wenn die einzige deutsche Urananreicherungsanlage nicht gestoppt wird. Verantwortlich dafür ist die rot-grüne Landesregierung in Düsseldorf, die 2005 den Ausbau der Anlage und den Bau eines Uranmülllagers genehmigt hat. Jetzt ist die NRW-Landesregierung offenbar nicht willens, den Gronauer Atomkomplex zu schließen. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Gaza-Flotte und die Lage in Nahost

Sieg für Netanjahu auf der ganzen Linie. Nicht ein einziger Ausländer hat es geschafft, gestern im Rahmen der Aktion »Willkommen in Palästina!« in Tel Aviv einzureisen. Damit durfte freilich gerechnet werden. Der israelische Regierungschef hatte angekündigt, die Palästina-Freunde mit gewohnter Kompromisslosigkeit zu behandeln. Für seine »Dienste« war es folglich nur eine leichte Übung, diverse Kanäle zu aktivieren, um »verdächtige« Passagiere in Deutschland oder Frankreich gar nicht erst in Flugzeuge nach Tel Aviv einsteigen zu lassen. Weiter lesen …

tz München: Die Verzeih-mir-Show der Liberalen

Philipp Rösler sollte sich bei der RTL-Doku-Show "Verzeih mir" bewerben. So, wie der FDP-Chef derzeit alle Register zieht, um vom Wähler wieder geliebt zu werden, würde er wunderbar in diese TV-Sendung passen, in der zerbrochene Beziehungen wieder gekittet werden. Nach Steuergeschenken und Soli-Streichung versprechen die Liberalen nun also auch noch deutlichere Beitrags-Senkungen bei der Rente. Weiter lesen …

Privatsektor-Hilfe für Griechenland halbiert sich

Die Euro-Finanzminister haben ihre Erwartungen an den Beitrag des Privatsektors zum neuen Hilfspaket für Griechenland offenbar deutlich zurück geschraubt. Wie das "Handelsblatt" in seiner Onlineausgabe berichtet, sollen Banken, Versicherungen und andere private Anleger nun nur noch maximal 15 Milliarden Euro beisteuern. Dies ist nur noch die Hälfte des ursprünglich anvisierten Betrages. Weiter lesen …

Neue OZ: Kulturgut? Keinesfalls!

Die Stierhatz von Pamplona mag noch so traditionsreich sein, sie ist und bleibt, was sie immer war: Tierquälerei. Die drei Minuten Adrenalin für einen Haufen Möchtegern-Toreros bedeuten für die Stiere puren Stress und unvorstellbare Angst; am Abend werden die Tiere dann aufgespießt. Mit Kulturgut hat das nichts gemein, im Gegenteil: Stierläufe und -kämpfe sind antiquiert und entbehrlich, in Spanien wie in allen anderen Ländern. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur Chefsuche bei der Deutschen Bank

Der Chef der Deutschen Bank muss kein Deutscher sein. Das ist bewiesen. Josef Ackermann ist Schweizer. Aber kann der Vorstandsvorsitzende ein Inder sein? Die Deutsche Bank ist schließlich nicht irgendeine deutsche Bank. Wenn es um grundsätzliche und internationale Fragen geht, sucht die Bundeskanzlerin das Gespräch mit Ackermann - und nicht mit Commerzbank-Chef Martin Blessing. Dabei ist die Nummer 2 unter den deutschen Großbanken nach der Fusion mit der Dresdner sogar teilweise in Staatsbesitz. Weiter lesen …

Neue OZ: Aufs falsche Pferd gesetzt

Auch das noch: Mühsam hat sich die Koalition zu dem Versprechen durchgerungen, Anfang 2013 Steuern zu senken. Vor allem die unpopulär gewordene FDP setzt große Hoffnungen darauf, dass die Wähler dies honorieren. Doch die ersten Reaktionen sind enttäuschend. Es scheint so, als habe Schwarz-Gelb aufs falsche Pferd gesetzt. Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Leitartikel zum Panzergeschäft

Der Bundestag hat am Freitag versucht, wie es sich in einer Demokratie gehört, Licht in die dunklen Waffengeschäfte der Regierung mit Saudi-Arabien zu bringen. Mit ihrem berechtigten Anliegen ist die Opposition jedoch gescheitert. Die Bundesregierung verharrt weiterhin hinter einem Panzer des Schweigens. Und die Kanzlerin sagt allenfalls, dass es gute Gründe für diese Geheimhaltung gebe. So wie im Interview mit dieser Zeitung. Weiter lesen …

Seehofer: Kein Grund zur Besorgnis

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer sieht angesichts der aktuell schlechten Umfragewerte für die Union keinen Grund zur Besorgnis. "Das ist in der Halbzeit einer Legislaturperiode ganz natürlich", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe), fügte indes hinzu: "Es gibt Grund, jetzt eine ruhige Sommerpause hinzulegen und dann mit einem Höchstmaß an Geschlossenheit innerhalb der Union und gemeinsam mit der FDP die zweite Halbzeit zu gestalten." Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Auf der Suche nach Richtung

Der Euro müsse immer noch als eine starke Währung betrachtet werden, fasste ein Analystenkommentar die derzeitige Verfassung der Gemeinschaftswährung zusammen. Diese Einschätzung steht im Kontrast zur Untergangsstimmung, die sich mancherorten bezüglich der Währungsunion einzustellen scheint. Sie steht auch im Kontrast zu den immer zahlreicher werdenden Problemen in den Peripheriestaaten der Eurozone. Kaum dass sich eine leichte Entspannung um Griechenland einstellte, brachte die Herabstufung der Kreditwürdigkeit Portugals durch die Ratingagentur Moody's in der beendeten Woche wieder Unsicherheit, auf die die Marktteilnehmer reagierten. Weiter lesen …

Die Berliner Zeitung zum Presseskandal in England:

Beim Sommerfest von News International schlürften sie kürzlich noch harmonisch Austern und Champagner: Verleger Rupert Murdoch, Premier David Cameron und Oppositionschef Ed Miliband. Schließlich wollte Murdoch die Unterstützung der Politik bei der vollständigen Übernahme des Senders BSkyB. Und die Politiker hofften, wie seit Jahrzehnten, auf Murdochs Unterstützung bei ihrem Tun, vor allem bei den nächsten Wahlen. Weiter lesen …

Marcel Schäfer verlängert vorzeitig bis 2014

Der Kapitän bleibt weitere drei Jahre an Bord: Marcel Schäfer hat seinen Vertrag mit dem VfL Wolfsburg bis 2014 verlängert. Der ursprüngliche Kontrakt des Linksverteidigers wäre 2012 ausgelaufen. "Ich freue mich sehr darüber, beim VfL Wolfsburg zu bleiben. Dem Verein und Trainer Felix Magath habe ich viel zu verdanken - und ich habe immer betont, dass meine Familie und ich uns hier sehr wohl fühlen. Außerdem will ich mit dem VfL in den kommenden Jahren erfolgreich sein. Ich bin überzeugt, dass wir hier etwas erreichen können", sagte der 27-Jährige, der seit 2007 das grün-weiße Trikot trägt. Weiter lesen …

Ukraine trägt zum Kampf gegen Korruption beim Weltgipfel der Spitzenstaatsanwälte bei

Die Ukraineleistete einen Beitrag zurErklärung von Seoul 2011:"Neue Initiativen der Staatsanwaltschaft, für eine ehrliche und faire Gesellschaft". Nach der Initiative der ukrainischen Delegation wurden dem Dokument, das bei dem von den Vereinten Nationen organisierten, vierten Weltgipfeltreffen der Generalstaatsanwaltschaft, Generalbundesanwälte und Oberstaatsanwälte ausgearbeitet wurde, Aussagen, bezüglich der Korruptionsbekämpfung auf Spitzenregierungsebene, sowie Gegenmassnahmen bei versuchter Beeinflussung der Arbeit von Staatsanwaltschaft und Kriminalbeamten hinzugefügt. Weiter lesen …

Neue OZ: Revolutionäre Raumfahrt-Ära geht zu Ende

Da kommt Wehmut auf: Mit dem letzten Start eines Space Shuttle geht die zweite große Ära der bemannten Raumfahrt zu Ende. Die Älteren werden sich noch an die amerikanischen Apollo-Missionen erinnern, die dem Menschen Neil Armstrong 1969 einen kleinen Schritt auf den Mond, aber der Menschheit einen großen Sprung ermöglichten. Nun endet nach 30 Jahren das ebenso revolutionäre Kapitel der wiederverwendbaren Raumfähren. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Ein Jahr rot-grüne Minderheitsregierung in NRW

Noch vor 14 Tagen hätten SPD und Grüne den ersten Geburtstag ihrer Minderheitskoalition in NRW als Feiertag inszeniert. Stolz hätten sie darauf verwiesen, dass sie trotz fehlender eigener Mehrheit wichtige Vorhaben aus Koalitionsvertrag und Regierungserklärung abgearbeitet oder auf den Weg gebracht haben. Und sie hätten daran erinnert, dass sie im ersten Regierungsjahr keine Abstimmung im Plenum des Landtags verloren haben. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Der Bundesrat und die Steuern

Der Bundesrat hat am gestrigen Freitag die Muskeln spielen lassen und Kanzlerin Merkel sowie Vizekanzler Rösler von der FDP gezeigt, was er von schwarz-gelben Steuerplänen im Besonderen und im Allgemeinen hält: absolut nichts. Dass die Länderkammer nämlich das Steuervereinfachungsgesetz gekippt hat, ist nur ein Vorgeschmack auf das, was der schwarz-gelben Koalition blühen könnte, wenn sie demnächst mit ihren Entlastungsideen in den Bundesrat gehen wird. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tipp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen