Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

21. März 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Jan Korte: Auf Datenschutzauditgesetz in dieser Form besser verzichten

"Die vorgelegten Regelungen zur Neuordnung des Umgangs mit personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung, des Adresshandels und der Markt- und Meinungsforschung (Datenschutzauditgesetz) sind aus verschiedenen Gründen ungeeignet. Das selbstgesteckte Ziel, dadurch künftig die Betroffenen über die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten selbst entscheiden zu lassen, wird klar verfehlt", erklärt Jan Korte, Datenschutzbeauftragter der Fraktion DIE LINKE. Weiter lesen …

So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen

Es sind keine großen Beträge, die vom Konto verschwinden: mal 13,47 Euro, mal 39 Euro. Viele Betroffene bemerken die seltsamen Buchungen nicht einmal. Wer sie aber entdeckt, wird stutzig. "Ich bin sprachlos. Mir wurde hier etwas abgebucht. Ich kann mir nicht erklären, woher das kommt.", so Pia-Maria Haag, eine der Geschädigten aus Berlin. Weiter lesen …

Kopfstand verweigert

Drei bis vier Prozent aller Kinder hocken zum Geburtstermin noch aufrecht im Mutterleib - in sogenannter Beckenend- oder Steißlage. Bequemer und ungefährlicher in die Welt hinaus aber geht es mit dem Kopf voran. Weiter lesen …

Abwracken nur noch online

Das Zugangsverfahren zum Erhalt der Abwrackprämie könnte für viele Autokäufer zum Hürdenlauf werden. Nach ADAC-Informationen werden ab dem 30. März mit der Umstellung auf das Reservierungsverfahren Anträge nur noch elektronisch angenommen, der Postweg ist künftig ausgeschlossen. Weiter lesen …

Abgehärtete Wanzen

In den USA nehmen Bettwanzen überhand, die gegen die herkömmlichen Insektizide resistent sind. Grund dafür, so berichtet das Magazin GEO in seiner April-Ausgabe, ist der exzessive Gebrauch von Schädlingsbekämpfungsmitteln. In Teilen New Yorks sind die häufig verwendeten Pyrethroid-Insektizide inzwischen fast wirkungslos. Weiter lesen …

Erstmalig steht Jungfrau offen zur Versteigerung ihrer Unschuld

Zum ersten Mal bekennt sich eine Jungfrau in Europa offen zur Versteigerung ihrer Unschuld. In der Pressekonferenz von gesext.de teilte die 18-jährige Alina Percea den anwesenden Fernseh-, Zeitungs- und Magazinjournalisten mit: „Ich versteigere meine Jungfräulichkeit auf gesext.de, um mein Studium zu finanzieren. Vielleicht finde ich dabei sogar mein Glück und meine Zukunft.“ Weiter lesen …

Steinmeier kritisiert "Tohuwabohu" in der Union

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat von der Union aufgefordert, zu einer konstruktiven Regierungsarbeit zurückzukehren. "Tohuwabohu und Unruhe", die insbesondere die CSU und deren Vorsitzender Horst Seehofer zu verantworten hätten, schadeten "ja nicht nur der Union, sondern der Koalitionsarbeit und am Ende dem Wohl des Landes", sagte der SPD-Kanzlerkandidat dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Die wichtigsten Antworten zur Kurzarbeit

Seitdem durch die Finanz- und Wirtschaftskrise immer mehr Unternehmen angeschlagen sind, steigt die Zahl der Kurzarbeiter erheblich. Nach den vorläufigen Angaben der Bundesagentur für Arbeit haben im Januar 2009 bundesweit 10.600 Betriebe für insgesamt 290.600 Arbeitnehmer Kurzarbeit aus konjunkturellen Gründen beantragt. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Bernankes bittere Pillen

Ben Bernanke, der Chairman der amerikanischen Notenbank Federal Reserve, hat sich die Reaktion auf das neue, äußerst umfangreiche Hilfspaket seines Hauses vermutlich anders vorgestellt. Die Fed gibt, wie sie jetzt angekündigt hat, per Ankauf von Wertpapieren - darunter jetzt langlaufende Staatsanleihen - mehr als 1 Bill. Dollar zusätzliche Liquidität in die Märkte. Weiter lesen …

Neue OZ: Umdenken erforderlich

Mit keiner Ressource gehen wir so gedankenlos und verschwenderisch um wie mit dem Wasser. Wir - die Menschen in den Industriestaaten, die häufig der Illusion erliegen, Wasser aus dem Hahn sei nicht nur sauber und billig, sondern auch unbegrenzt verfügbar. Weiter lesen …