Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Polen: Duda gewinnt Präsidentschaftswahl

Polen: Duda gewinnt Präsidentschaftswahl

Archivmeldung vom 26.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Andrzej Duda (2013)
Andrzej Duda (2013)

Foto: Lukas Plewnia/www.polen-heute.de
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Andrzej Duda hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Polen gewonnen. Er setzte sich gegen Amtsinhaber Bronislaw Komorowski durch, dies ergab eine erste Prognose. Demnach erreichte Duda 53 Prozent der Stimmen. Der Amtsinhaber räumte seine Niederlage ein und gratulierte Duda zu seinem Sieg. Umfragen hatten zuletzt ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Kandidaten vorhergesagt.

Bereits in der ersten Runde am 10. Mai hatte der rechtskonservative Duda vorn gelegen, jedoch die absolute Mehrheit der Stimmen verfehlt. Auch wenn das polnische Präsidentenamt hauptsächlich mit repräsentativen Aufgaben betraut ist, gilt die Wahl als wichtiger Stimmungstest für die anstehenden Parlamentswahlen im Herbst.

Wahl in Polen: Merkel gratuliert Duda

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Andrzej Duda zu seiner Wahl zum polnischen Präsidenten gratuliert. "Die deutsch-polnischen Beziehungen sind heute, 70 Jahre nach Kriegsende, so freundschaftlich und vertrauensvoll wie wohl nie zuvor", so Merkel am Montag.

"Wir sind Partner in Europäischer Union und Nato, gemeinsam arbeiten wir an der Stärkung der europäischen Friedensordnung und der Lösung der Ukrainekrise. Dass wir heute so eng Seite an Seite stehen, verdanken wir der gerade auch der Bereitschaft Ihres Landes, nach den unermesslichen deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs Deutschland die Hand zu Versöhnung und Partnerschaft zu reichen", so die Bundeskanzlerin weiter. "Im Jahr 2016 jährt sich zum 25. Mal der Abschluss des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages. Ich wünsche mir, dass wir dieses Ereignis nutzen können, um unsere Beziehungen weiter zu vertiefen." Der rechtskonservative Duda hatte die Stichwahl um das Präsidentenamt in Polen am Sonntag gewonnen.

Europapolitiker Brok sieht in Polen "Warnsignal für die Parlamentswahl"

Der Vorsitzende des außenpolitischen Ausschusses im Europaparlament, Elmar Brok (CDU), sieht in dem Erfolg des Nationalkonservativen Andrzej Duda beim Rennen um die Präsidentschaft in Polen ein "Warnsignal für die Parlamentswahl" im Herbst.

Duda habe vollmundige Wahlversprechen wie die Schaffung neuer Arbeitsplätze und gleichzeitige Steuersenkungen gemacht, "wie sie zum Konzept von Populisten gehören", sagte Brok dem Berliner "Tagesspiegel" weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur / Tagesspiegel (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte setzer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige