Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Papst mahnt "kompromisslosen Kampf" gegen Korruption an

Papst mahnt "kompromisslosen Kampf" gegen Korruption an

Archivmeldung vom 26.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Papst Franziskus (August 2014)
Papst Franziskus (August 2014)

Foto: Korea.net / Korean Culture and Information Service (Photographer name)
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Papst Franziskus hat einen kompromisslosen Kampf gegen Korruption angemahnt. Diese greife weltweit immer weiter um sich, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche während der Pfingstmesse am Sonntag. Zugleich solle man sich "mit geduldiger Ausdauer den Werken der Gerechtigkeit und des Friedens zu widmen".

Darüber hinaus mahnte der Papst die Achtung der Schöpfung an. "Der Garten, in dem wir leben, ist uns nicht anvertraut, damit wir ihn ausbeuten, sondern bebauen und achtsam hüten", sagte Franziskus. Dann könnten die Menschen "in Harmonie mit allem Geschaffenen leben".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neuer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige