Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Clinton: Fit genug zum Öffnen von Gurkengläsern

Clinton: Fit genug zum Öffnen von Gurkengläsern

Archivmeldung vom 23.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hillary Clinton (2015)
Hillary Clinton (2015)

Foto: Stemoc
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In einer Abendshow hat die Kandidatin der Demokraten Gerüchte über ihren schlechten Gesundheitszustand dementiert, indem sie ein Glas mit Gurken öffnete, teilt das Portal TheWrap mit.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Zuerst schlug sie dem Moderator Jimmy Kimmel aus der gleichnamigen Show vor, ihren Puls zu fühlen. „Oh, mein Gott, da ist nichts!“, staunte er.

„Ich weiß nicht, woher die Gerüchte kommen. Mit jedem Atemzug spüre ich, wie ein neues Leben beginnt.“

Um die Zweifel an ihrem Wohlbefinden zu zerstreuen, bat der Moderator, sie möge ein Glas Gurken öffnen – Clinton meisterte das mit Leichtigkeit.

Clinton bestritt die Worte ihres Konkurrenten Donald Trump sowie einiger seiner Anhänger, sie habe Probleme mit ihrer Gesundheit, die sie im Falle des Sieges bei ihrer Arbeit im Weißen Haus behindern könnten.

Die Präsidentenwahl in den USA findet am 8. November 2016 statt. Mit 57 Prozent will über die Hälfte der Amerikaner nicht die Wahl zwischen Hillary Clinton und Donald Trump zum neuen Präsidenten haben, ergab eine Umfrage des TV-Senders ABC und der „The Washington Post“."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arglos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige