Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Thailand: Demonstranten stürmen Regierungssitz

Thailand: Demonstranten stürmen Regierungssitz

Archivmeldung vom 03.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge von Thailand
Flagge von Thailand

Hunderte Oppositionsanhänger haben in der thailändischen Hauptstadt Bangkok den Amtssitz von Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra gestürmt. Die Sicherheitskräfte hatten laut örtlichen Medienberichten zuvor ihre Taktik geändert und sich den Demonstranten nicht länger in den Weg gestellt. Daraufhin durchbrach die protestierende Menge ein Tor am Amtssitz der thailändischen Ministerpräsidentin und stürmte das Gelände.

Zuvor hatte die Polizei die Barrieren um ihr Hauptquartier überraschend geräumt. "Wir werden heute kein Tränengas einsetzen, keine Konfrontation", sagte Bangkoks Polizeichef. Vor dem überraschenden Strategiewechsel der Sicherheitskräfte, mit dem offenbar die Lage beruhigt werden soll, hatte es über mehrere Tage hinweg immer wieder Straßenschlachten in Bangkok gegeben, bei denen mindestens drei Menschen getötet und mehr als 230 weitere verletzt wurden. Die Demonstranten fordern den Rücktritt von Ministerpräsidentin Yingluck, die vor gut zweieinhalb Jahren demokratisch gewählt wurde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knolle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen