Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Reales Pro-Kopf-Einkommen in der EU gestiegen

Reales Pro-Kopf-Einkommen in der EU gestiegen

Archivmeldung vom 29.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Besteuerung in der EU Bild: "obs/EUROSTAT"
Besteuerung in der EU Bild: "obs/EUROSTAT"

Das reale Pro-Kopf-Einkommen der privaten Haushalte in der EU ist zum Ende des vergangenen Jahres gestiegen. Im vierten Quartal 2018 stieg das Pro-Kopf-Einkommen um 0,3 Prozent, nach einem Anstieg um 0,6 Prozent im Vorquartal, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Montag mit.

Ebenso stieg der reale Pro-Kopf-Konsum der privaten Haushalte im letzten Quartal 2018 um 0,2 Prozent. Im dritten Quartal 2018 hatte der Anstieg 0,3 Prozent betragen. Unterdessen stieg das reale Pro-Kopf-Einkommen im Euroraum im vierten Quartal 2018 um 0,3 Prozent, nach einem Anstieg von 0,2 Prozent im Vorquartal. Der reale Pro-Kopf-Konsum war im Euroraum unverändert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte krault in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige