Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA verschärfen nach Sony-Hack Sanktionen gegen Nordkorea

USA verschärfen nach Sony-Hack Sanktionen gegen Nordkorea

Archivmeldung vom 03.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Barack Obama Bild: Jordan Ray, on Flickr CC BY-SA 2.0
Barack Obama Bild: Jordan Ray, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Vereinigten Staaten von Amerika verschärfen ihre Sanktionen gegen Nordkorea. Anlass sei der jüngste Cyber-Angriff auf den Konzern Sony, der nordkoreanischen Stellen zugeschrieben wird. Nordkorea sei "eine fortgesetzte Bedrohung der nationalen Sicherheit, der Außenpolitik und der Wirtschaft der Vereinigten Staaten", teilte US-Präsident Obama mit.

Das isolierte Land sei schuldig "der destruktiven Cyber-Angriffe im November und Dezember". Bei der Verschärfung handele es sich nur um den ersten Teil der Antwort auf diese Attacken, sagte der Sprecher des Weißen Hauses.

Die Sanktionen umfassen Zugangssperrungen zum US-Finanzsystem für nordkoreanische Regierungsbeamte, Organisationen und deren Unterstützer. Drei Behörden und zehn Individuen seien zunächst betroffen, hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige