Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Anschlag auf jüdischen Rossija-1-Journalisten Solowjow vereitelt – Reaktion: "Bandera-Jünger auf gewohnten Wegen"

Anschlag auf jüdischen Rossija-1-Journalisten Solowjow vereitelt – Reaktion: "Bandera-Jünger auf gewohnten Wegen"

Archivmeldung vom 25.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Pistole (Symbolbild)
Pistole (Symbolbild)

Bild: © CC0 / Skitterphoto / Pixabay

Der Föderale Sicherheitsdienst der Russischen Föderation (FSB) hat am Montag erklärt, er habe eine Gruppe von Neonazis festgenommen, die von Kiew beauftragt worden seien, den bekannten russischen Fernsehmoderator und Journalisten Wladimir Solowjow zu töten. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Nach Angaben des FSB wurde der Anschlag vom Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) angeordnet. "Die Mitglieder der kriminellen Vereinigung gestehen, einen Mordanschlag an Solowjow und eine anschließende Flucht ins Ausland vorbereitet zu haben."

Der FSB erklärte, bei den Durchsuchungen einen selbstgebauten Sprengsatz, acht Molotow-Cocktails, sechs Faustfeuerwaffen, eine abgesägte Jagdflinte und eine Handgranate sichergestellt zu haben. Außerdem wurden mehr als 1.000 Schuss Munition sowie gefälschte ukrainische Pässe beschlagnahmt.

Solowjow gab an, in den Tagen vor der Verhaftung der erfolglosen Meuchelmörder keine Beschattung seiner Person geahnt zu haben. Ansonsten gab der ethnische und gläubige Jude sich unbeeindruckt:

"Bin nicht verwundert. Das liegt absolut innerhalb der Logik von Nazis – jüdische Journalisten morden. Von dem her folgen die Bandera-Jünger den für sie gewöhnlichen Wegen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ozelot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige