Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Griechenland zieht Botschafter aus Österreich ab

Griechenland zieht Botschafter aus Österreich ab

Archivmeldung vom 25.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Nikos Kotzias
Nikos Kotzias

Foto: Left.gr
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die griechische Regierung hat ihren Botschafter aus Österreich für Beratungen zurückbeordert. Dieser Schritt sei notwendig, um "die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Staaten und Völkern Griechenlands und Österreichs zu bewahren", teilte die Regierung in Athen mit.

Hintergrund ist der Ärger Athens über die Westbalkan-Konferenz in Wien. Diese habe die Grundsätze der europäischen Einigungen verletzt, kritisierte Griechenlands Außenminister Nikos Kotzias.

"Die Probleme der EU können nicht mit einer Mentalität, die ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert hat, bewältigt werden", hieß es in einer Erklärung des griechischen Außenministeriums.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte strang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige