Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen BDEW-Chefin dringt auf Festlegung eines europäischen Klimaziels

BDEW-Chefin dringt auf Festlegung eines europäischen Klimaziels

Archivmeldung vom 06.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Wenige Wochen vor dem Treffen der Europäischen Staats- und Regierungschefs warnt die deutsche Energiewirtschaft vor einem Scheitern des Gipfels in der Frage der Reduzierung der Treibhausgase: "Wir brauchen beim Europäischen Rat im Oktober dringend eine glasklare Festlegung auf das Ziel, bis 2030 den CO2-Ausstoß um mindestens 40 Prozent zu reduzieren", so die Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Hildegard Müller, im Nachrichtenmagazin "Focus".

Rein nationale Vorstöße blieben Symbolpolitik, so Müller. Eine Debatte über den Ausstieg aus der Kohle sei nicht nur "volkswirtschaftlich Wahnsinn", sondern verharmlose auch "die Größenordnung des globalen Problems".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kuriose in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen