Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel will Flüchtlingsverteilung direkt aus Erstaufnahmezentren

Merkel will Flüchtlingsverteilung direkt aus Erstaufnahmezentren

Archivmeldung vom 24.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Angela Merkel (2013)
Angela Merkel (2013)

Foto: Alexander.kurz
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will beim EU-Minigipfel zur Balkanroute am Sonntag in Brüssel unter anderem eine deutliche Verbesserung der Arbeit der Hotspots erreichen: Laut eines Berichts des "Spiegel" geht es der Kanzlerin darum, dass die Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der Europäischen Union direkt aus diesen Erstaufnahmezentren erfolgen soll.

Die EU-Kommission plane zudem, die Erstaufnahme der Flüchtlinge von den überforderten Kommunen der griechischen Inseln Lesbos und Kos auf das Festland zu verlagern. Auf dem ehemaligen Olympiagelände bei Athen könnte ein Riesenlager für 40.000 bis 50.000 Menschen entstehen, das von der EU-Grenzschutzbehörde Frontex und dem UN-Flüchtlingswerk UNHCR geleitet würde. EU-Flüchtlingskommissar Dimitris Avramopoulos drängt ebenfalls auf eine bessere Verteilung der Flüchtlinge. "Dieses Spiel, seine Verantwortung und die verzweifelten Menschen einfach zum Nachbarn weiterzuschieben, muss ein Ende haben", sagte er dem "Spiegel". "Wir brauchen eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge auf der Balkanroute."

Angesichts des drohenden Einsatzes von Soldaten zur Grenzsicherung in Länder wie Slowenien warnt EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn vor einer Zuspitzung der Lage. "Durch die Flüchtlingskrise könnten alte Konflikte auf dem Balkan wieder aufleben, das müssen wir verhindern."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hallt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige