Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Deutsche Waffen in den Händen von IS-Terroristen

Deutsche Waffen in den Händen von IS-Terroristen

Archivmeldung vom 16.01.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.01.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sturmgewehr G36
Sturmgewehr G36

Foto: BRFBlake
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der sogenannte "Islamische Staat" kämpft mit Waffen europäischer, insbesondere auch deutscher Hersteller. Das zeigen neue Recherchen des ARD-Europamagazins auf Basis eines im Dezember veröffentlichten Berichts von Amnesty International. Fotos und Videos beweisen, dass die IS-Kämpfer mit deutschen Maschinengewehren, Pistolen und sogar modernen Sturmgewehren in den Krieg ziehen.

Und das, obwohl aus Deutschland offiziell keine Waffen in den Irak und nach Syrien geliefert werden dürfen. Wie also gelangen Waffen aus deutscher Herstellung in die Hände der zurzeit gefährlichsten Terrororganisation der Welt? Dieser Frage geht das ARD-Europamagazin nach. Im Jahr 2014 hatte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel noch gewarnt: "Ich möchte nicht, dass deutsche UN-Soldaten irgendwann unseren eigenen Kleinwaffen in den Händen von Terroristen gegenüberstehen." Die Bilder, die dem ARD Europamagazin vorliegen, belegen: Dieses Szenario ist längst Wirklichkeit geworden.

Weitere Informationen dazu im ARD-Europamagazin mit Bericht aus Brüssel am Sonntag, 17. Januar 2016 um 12.45 Uhr im Ersten.

Quelle: WDR Westdeutscher Rundfunk (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte radium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige