Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russland bekommt erstes Mistral-Schiff Anfang November

Russland bekommt erstes Mistral-Schiff Anfang November

Archivmeldung vom 30.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die Mistral-Klasse ist eine Klasse konventionell betriebener Hubschrauberträger der Französischen Marine. Bislang wurden drei Exemplare gebaut, das Typschiff Mistral (L9013), die Tonnerre (L9014) und die Dixmude (L9015).
Die Mistral-Klasse ist eine Klasse konventionell betriebener Hubschrauberträger der Französischen Marine. Bislang wurden drei Exemplare gebaut, das Typschiff Mistral (L9013), die Tonnerre (L9014) und die Dixmude (L9015).

Foto: Yannick Le Bris
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Protokoll über die Übergabe des ersten französischen Hubschrauberträgers des Typs „Mistral“ an Russland soll in Saint-Nazaire Ende Oktober oder Anfang November unterschrieben werden. Diese Angaben führte der stellvertretende des Generaldirektors des russischen Rüstungsunternehmens Rosoboronexport, Igor Sewastjanow, an.

„Wenn die Franzosen ihre Verpflichtungen erfüllen werden, so wird Ende Oktober bis Anfang November das Übergabeprotokoll unterschrieben“, sagte er.

Der Vertrag über die Lieferung von zwei Hubschrauberträgern wurde zwischen dem französischen Unternehmen DCNS und dem russischen Rosoboronexport 2011 abgeschlossen. Der Vertragswert beziffert sich auf 1,2 Milliarde Euro.

Polen verzichtet auf französische Ausrüstung, falls Russland Mistral-Schiffe bekommt

Polen kann auf französische Raketenabwehrsysteme verzichten, falls Russland Mistral-Hubschrauberträger bekommt, sagte der polnische Verteidigungsminister Tomasz Semoniak. Das berichtet Radio France Internationale.

Stattdessen könnte sich Warschau für US-Abwehrsysteme entscheiden, hieß es."

Quelle: online Redaktion Radio „Stimme Russlands"

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen