Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen WHO-Chef kommt in Quarantäne nach Kontakt mit Coronavirus-Träger

WHO-Chef kommt in Quarantäne nach Kontakt mit Coronavirus-Träger

Archivmeldung vom 02.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Tedros Adhanom Ghebreyesus (2018)
Tedros Adhanom Ghebreyesus (2018)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, begibt sich nach Kontakt mit einer positiv auf das Coronavirus getesteten Person in Quarantäne und muss nun daheim bleiben. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es bezüglich dessen auf deren deutschen Webseite: "„Es geht mir gut und ich habe keine Symptome, aber ich werde mich in den kommenden Tagen selbst unter Quarantäne stellen und von zuhause aus arbeiten, so wie es die WHO-Richtlinien vorsehen“, schrieb Tedros am Sonntag auf Twitter. Es sei extrem wichtig, dass grundsätzlich jeder diese Richtlinien befolge, erklärte er weiter.

​Dem WHO-Chef zufolge würden auf diese Weise die Infektionsketten gebrochen, das Virus unterdrückt und Gesundheitssysteme geschützt. Allerdings teilte er nicht mit, ob er selbst positiv auf das Virus getestet wurde.

​Der ehemalige Gesundheits- und Außenminister Äthiopiens ist ein Experte für Infektionskrankheiten. Er übernahm sein Amt bei der WHO im Jahr 2017."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sesam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige