Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Italien: Migranten-Hotspot Lampedusa kollabiert

Italien: Migranten-Hotspot Lampedusa kollabiert

Archivmeldung vom 02.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Der Flüchtlingsstrom in Sizilien geht unvermindert weiter. Der Hotspot Lampedusa bricht unter der Masse förmlich zusammen. Allein am Samstag kamen über tausend Menschen auf der kleinen sizilianischen Insel. Trotz ständiger Verbringung der Menschen auf das sizilianische Festland schafft es das Migranten-Camp nicht, mit der Überbelegung fertig zu werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Derzeit sollen fast zweitausend Personen in dem Hotspot sein, es stehen jedoch nur 350 Plätze zur Verfügung. Die miserablen Zustände in dem Erstaufnahmelager sorgen für heftige Kritik – auch von den Vereinten Nationen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rege in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige