Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Öl-Länder einigen sich auf Drosselung der Produktion

Öl-Länder einigen sich auf Drosselung der Produktion

Archivmeldung vom 14.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Tiefpumpe für die Ölförderung an einer Ölquelle (Symbolbild)
Tiefpumpe für die Ölförderung an einer Ölquelle (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Opec-Mitglieder und weitere Öl exportierende Länder haben sich auf eine Begrenzung der Produktion geeinigt. Das wurde am Sonntag bekannt.

"The big Oil Deal is done. This will save hundreds of of thousands of energy jobs in the United States", schrieb US-Präsident Donald Trump auf Twitter. Er wolle dem russischen Präsidenten Putin und dem saudischen König Salman "danken und gratulieren". Die Einschränkung der Ölfördermenge soll den Einbruch der Preise stoppen. Das Abkommen soll die tägliche Ölförderung der Länder im Mai und Juni um rund zehn Millionen Barrel senken. Im Zuge der Coronakrise hatte sich der Ölpreis seit Februar etwa halbiert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte myelom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige