Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Frankreich: Marion Maréchal will sich verstärkt in die politische Debatte einbringen

Frankreich: Marion Maréchal will sich verstärkt in die politische Debatte einbringen

Archivmeldung vom 25.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Marion Maréchal (2018)
Marion Maréchal (2018)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zentrales Projekt des Comebacks von Marion Maréchal (den Doppelnamen Maréchal-Le Pen hat sie abgelegt) ist die Gründung eines Think Tanks namens „Centre d’analyse et de prospective“ (CAP), dem sie vorstehen wird. Dies zitiert das Magazin "Unser Mitteleuropa" aus einem Bericht der französischen Ausgabe von "Le Parisien".

Weiter berichtet das Magazin: "Das CAP wird von einem wissenschaftlichen Rat unterstützt und verfügt über eigene Mittel für die Erstellung von Studien. „Es geht hier nicht um Doktorarbeiten, sondern um operative Hinweise, um zur öffentlichen Debatte beizutragen und die politischen Netzwerke zu beeinflussen“, erklärt Marion Maréchal. Weiters: „Ich will verstärkt mit den Medien zusammenarbeiten, um diese Analysen vorzustellen und bekannt zu machen.“

Marion Maréchal möchte, dass das CAP Themen aufgreift, die bisher in der öffentlichen Debatte unterrepräsentiert waren, wie z.B. die Territorialpolitik in mittelgroßen Städten oder die Verbindungen zwischen Demographie und Ökologie; ferner auch Bündnisstrategien innerhalb der EU."

Datenbasis: Le Parisien

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eidam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige