Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Opec kurz vor Auflösung?

Opec kurz vor Auflösung?

Archivmeldung vom 09.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
OPEC-Zentrale in Wien
OPEC-Zentrale in Wien

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Saudi-Arabien hat laut dem „Wall Street Journal“ die potenziellen Auswirkungen einer Auflösung des Ölkartells Opec auf die Ölmärkte berechnet.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Die entsprechende Studie der ranghohen Expertenkommission KAPSaRC (King Abdullah Petroleum Studies and Research Center) basiert sich demnach auf dem Szenario, dass die Opec ihre Marktmacht wegen sinkender Ölnachfrage verliert.

Das Königreich Saudi-Arabien sei sich bewusst, dass die Nachfrage nach Ölprodukten nicht immer bestehen werde. Hinzu käme die mögliche Verabschiedung des Anti-Opec-Gesetzes (Nopec) im US-Kongress, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person gegenüber der Zeitung.

Am 9. November fielen die Preise für das Barrel Brent Rohöl unter die Marke von 70 US-Dollar. Das WTI-Öl wird auch billiger – der Barrelpreis sank früher auf unter 60 US-Dollar."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte isotop in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige