Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mehrere Tote nach andauernden Kämpfen in der Ost-Ukraine

Mehrere Tote nach andauernden Kämpfen in der Ost-Ukraine

Archivmeldung vom 03.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Alexander Turtschinow
Alexander Turtschinow

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei den andauernden Kämpfen in der Ost-Ukraine sind am Dienstag mehrere Separatisten getötet worden. Das sagte der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow vor dem Parlament in der ukrainischen Hauptstadt.

Demnach seien die Menschen bei Kämpfen nahe der Stadt Sewerodonezk bei Luhansk getötet worden. In der Stadt Slowjansk, die seit gut zwei Monaten von den Separatisten beherrscht wird, gebe es "sehr heftige Schusswechsel", teilte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow am Dienstag mit. Die ukrainische Führung führt seit Tagen eine Offensive gegen die Separatisten in der Ost-Ukraine, die sich in einem von Kiew sowie international nicht anerkannten Referendum für unabhängig erklärt haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rasant in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige